Sicherheit durch Sichtbarkeit – Anziehen aber sicher!

Die Meldungen, besonders in der dunklen Jahreszeit, machen betroffen. Jedes Jahr werden aufs Neue dutzende Personen an Fussgängerüberwegen, oder im Strassenverkehr von Fahrzeugen erfasst und zum Teil stark verletzt. Ein grosses Problem stellt die mangelnde Sichtbarkeit der Verkehrsteilnehmer zu Fuss oder per Fahrrad dar.


«Hauptgrund für die Unfälle ist die Dunkelheit. Am gefährlichsten sei die Zeit zwischen 17 und 18 Uhr, sagt Thomas Schweizer von Fussverkehr Schweiz. «Nach der Zeitumstellung Ende Oktober ist es in der Feierabendspitze bereits dunkel.»


(20Minuten online vom 20.12.2018 „Deshalb leben Fussgänger jetzt gefährlich“ https://www.20min.ch/schweiz/news/story/Deshalb-leben-Fussgaenger-jetzt-gefaehrlich-14362221)

Während im Arbeitsumfeld die Fachkraft für Arbeitssicherheit bzw. der Sicherheitsbeauftragte eine Gefährdungsanalyse für sämtliche Gefahrensituationen erstellt und entsprechende Vorgaben für das Verhalten und die Schutzkleidung der Mitarbeitenden macht, sind wir abseits der Arbeitsstätte eher sorglos unterwegs. Obwohl wir uns als Fussgänger und Radfahrer in einem potentiellen Gefahrenbereich bewegen (=öffentlicher Verkehrsraum), machen wir uns um den Schutz vom eigenen Leib und Leben wenig Gedanken.

Es gibt Schätzungen von Fachleuten denen zufolge sich die Zahl schwerer oder tödlicher Verkehrsunfälle mit dem Fahrrad oder zu Fuss um ca. 50% senken lässt, wenn die Betroffenen ihre Sichtbarkeit erhöhen.

Wer aber will ständig eine leuchtorange Warnweste tragen?

Die am weitesten verbreiteten Lösungen sind tatsächlich Kleidungsstücke, die in leuchtgelb oder leuchtorange den Vorgaben der DIN EN ISO 20471 entsprechen. Anhand der vorhandenen Flächen wird der Oberstoff und die Reflexstreifen ausgemessen und das Kleidungsstück entsprechend klassifiziert. Für den privaten Gebrauch gibt es jedoch keine Vorgabe welche Klasse angelegt werden sollte oder sinnvoll ist. Zudem sind die Vorgaben der Norm sehr eng gehalten, so dass nur wenige Designaspekte berücksichtigt werden können und der „Arbeitsbekleidung-Charakter“ unübersehbar ist. Da dürfte so manch einem die eigene Eitelkeit im Wege stehen.

Wir, als Bekleidungshersteller, nehmen uns diesem Problem an und zeigen Lösungswege auf. Mit unserer Marke U-Secure® gehen wir neue, innovative Wege bei denen Sicherheit an erster Stelle steht und das Design nicht zu kurz kommt.

Die Verwendung speziell reflektierender Oberstoffe steigert die Sichtbarkeit erheblich. Bei Tag im „Casual-Look“ unterwegs, ist man bei Nacht schon auf 150 Meter sichtbar. Lichteinfall, z. B. Autoscheinwerfer, während Dämmerung und Dunkelheit, lassen die Kleidung stark reflektieren. Das gibt beispielsweise einem Autofahrer ausreichend Zeit zu bremsen oder ein Ausweichmanöver einzuleiten. Die beigefügte Grafik verdeutlicht dies.

Andere Lösungen setzen auf die Nutzung von passiven oder aktiven Leuchtmitteln, die um die Arme, am Kopf oder am Rumpf getragen werden. Diese sind in der Regel nicht mit dem Kleidungsstück verbunden und müssen separat gekauft und angelegt werden. Der punktuelle Einsatz von Leuchtmitteln ist allerdings fraglich, da diese bei Bewegung des Trägers schnell verdeckt werden können, bzw. verrutschen und die Sichtbarkeit daher nicht zu jeder Zeit gewährleistet ist.

Für jede Situation gewappnet

Cap, Jacke und Rucksack von U-Secure by fashion-promo

Die reflektierenden Oberstoffe sind in dezenten Farben gehalten und passen sich, gut kombiniert, modisch optimal an jeden Stil an. Für Situationen, in denen eine zusätzliche Warnfunktion notwendig ist, gibt es reversible Jacken-Varianten mit abnehmbaren Ärmeln, bei denen die zertifizierte, leuchtgelbe Innenseite mit Reflexstreifen bei Bedarf aussen getragen werden kann. So sind die Jacken universell einsetzbar und dienen selbst als Warnweste bei z. B. einer Autopanne.

Ein kleiner Beitrag mit grosser Wirkung.

Bekleidung, Fussgänger, ISO 20471, Kleidung, Nacht, Radfahrer, Sicherheit, Strassenverkehr, Unfall, Warnweste

Fashion-Promo Tex AG . Leberngasse 21 . CH-4600 Olten . Telefon +41 62 212 88 66 . Fax +41 62 212 88 67 . info@fashion-promo.com
© 2018 Fashion-Promo Tex AG